SPD Forst: Ein gelungener Abend beim „Frauentreff“

Veröffentlicht am 14.12.2021 in Pressemitteilungen

Ein kleiner Kreis traf sich im stimmungsvollen Umfeld des Sellawie. Die Inhalte des Abends ergaben sich schnell. Aus dem privaten Austausch ..wie geht es denn… kam man zunächst auf die „Betreuung von Kindern Unter Drei“, wo die Anwesenden von ihren eigenen Erfahrungen und Erlebnissen berichteten und so die jungen Frauen in ihrer Überlegung Familie und Beruf zu vereinbaren, bestärken konnten.

 

Dies war schon immer ein Anliegen der Forster SPD. Ebenso eine Form des angestrebten Mentorings, der Begleitung von Frauen in verschiedenen Lebenssituationen.

 

Im weiteren Verlauf des Abends wurde über die Angriffe auf die parlamentarische Demokratie und die „Querdenker“ diskutiert.

Zur Sachlage „Seniorenheim“ stellte Gemeinderätin Judith Thomsen nochmals die Haltung der SPD-Fraktion dar. Die Übernahme des Betriebes heißt die Fraktion gut. Die Veräußerung der Immobilie und des Grundstücks jedoch nicht, denn dadurch gibt man die Mitgestaltung aus der Hand und der finanzielle Verlust für die Gemeinde ist beträchtlich. Privatwirtschaftlich hätte keiner so gehandelt, war die einhellige Meinung.

Der Abend war kurzweilig, interessant, lebendig und belebend - eine Wohltat in dieser Zeit!

Die Frauen verabschiedeten sich mit den besten Wünschen für eine gute Advents- und Weihnachtszeit und ein frohes, gesundes Wiedersehen im neuen Jahr!

Von dieser Stelle aus, auch ganz herzlich an alle, die dieses Mal leider nicht dabei sein konnten!

Ulrike Böhrer-Leibold

Frauen im Ortsverein

 

Besucher der SPD - heute

Besucher:147700
Heute:48
Online:1

SPD Gemeinderatsfraktion

Neues von der Forster SPD