Rückblick auf die Forster Gemeinderatssitzung: Lärmbelästigung, kommunale Gebäude und Verleihung der Bürgernadel

Veröffentlicht am 29.10.2023 in Gemeinderatsfraktion

Vergabe der Hausverwaltung der kommunalen Mietobjekte an einen externen Anbieter

Der Vorschlag, die Verwaltung der zahlreichen kommunalen Mietobjekte an eine externe Hausverwaltung zu vergeben, wurde von unserer Seite 2021 in den Gemeinderat eingebracht. Wir halten diese Vorgehensweise für effektiver und dadurch auch ökonomischer, da andere wichtige Projekte im Bau- und Rechnungsamt (z.B. Sanierungsgebiet, Energiemanagement, Rad- und Parkraumkonzept, Eröffnungsbilanz…) besser und schneller bearbeitet werden können. Von unserer Seite gab es für diese Beschlussvorlage daher Zustimmung.

Gemeinderatssitzung vom 16.10.23

Verleihung der Bürgernadel

Nachbarschaftliche Hilfe im Alltag unterstützt Menschen darin, möglichst lange in der häuslichen Umgebung und im gewohnten Umfeld zu bleiben. Die Helferinnen und Helfer von „Senioren in Forst engagieren sich“ leisten in diesem Bereich seit vielen Jahren wertvolle ehrenamtliche Arbeit. Wir danken herzlich für dieses Form, den einzelnen Personen zu helfen und damit den Zusammenhalt in der Gesellschaft zu stärken, und beglückwünschen alle Geehrten zur Verleihung der Bürgernadel.

Vorstellung der Kriminal- und Unfallstatistik

Was Delikte und Unfälle angeht, steht Forst - verglichen mit Bruchsal, dem Landes- und dem Bundesdurchschnitt – gut da. Wir freuen uns über die Aussage von Herrn Conrad, dem Leiter des Polizeireviers Bruchsal, dass die Bürgerinnen und Bürger in Forst sich sicher fühlen können. Wie Herr Conrad ausführte, spielt im Bereich von Einbruchsdelikten auch die eigene Verantwortung für sich, aber auch für die Nachbarn eine Rolle, die in Forst noch gut übernommen wird. Von unserer Seite wurde hierzu der Vorschlag eingebracht, zu Beginn der dunklen Jahreszeit, wieder an den Ortseingängen Plakate aufzustellen, die an mehr Wachsamkeit erinnern.

Vorgehen in Bezug auf Lärmbeschwerden bei Veranstaltungen im Saal Waldseeblick

Aufgrund von Lärmbeschwerden von Anwohnern schlägt die Verwaltung vor, eine Hausmeisterstelle zu schaffen, die dafür Sorge tragen kann, dass bei Veranstaltungen darauf geachtet wird, Ruhezeiten einzuhalten. Grundsätzlich begrüßen wir, dass die Thematik aufgegriffen wurde. Wir sind jedoch der Meinung, dass vor der Schaffung einer zusätzlichen Stelle geklärt wird (aufgrund steigender Personalkosten), in welchem Bereich die Ruhestörungen liegen bzw. technische Möglichkeiten ausgeschöpft werden, um Veranstalter von Feiern auf die Übertretung von Lärmgrenzen hinzuweisen. Denkbar wäre auch für unsere Fraktion eine Kaution, die nur zurückbezahlt wird, wenn die Lärmwerte eingehalten werden. Von uns kam daher der Antrag, dies mit dem Einbau von Lärmmessgeräten zu überprüfen. Dieser Antrag fand leider keine Mehrheit.

Für Sie im Gemeinderat

Hermann Eiseler, Judith Thomsen und Christian Holzer

 

Am 9. Juni 2024 SPD wählen.

Flyer zur Gemeinderats- Kreistagswahl.

Gemeinderat

Kreistag

Besucher der SPD - heute

Besucher:147759
Heute:77
Online:1

SPD Gemeinderatsfraktion

Neues von der Forster SPD

Für Europa. Für Frieden.

Europawahl 2024