19.04.2022 in Gemeinderatsfraktion

Gemeinderatssitzung Forst vom 11.04.22: Heidesee, bezahlbarer Wohnraum und Investitionen

Heidesee: Regelung für die kommende Saison

In den vergangenen Jahren haben wir uns immer für den Betrieb des Freizeitpark Heidesees im Naturbadbetrieb mit Wasserattraktionen stark gemacht. Die aktuelle Kündigung des Fachangestellten ändert daran nichts. Der Gemeinderat hat sich im Januar dafür entschieden, eine Machbarkeitsstudie zu beauftragen, welche die Möglichkeiten des Heidesees ausloten soll. Wenn uns Ergebnisse aus dieser vorliegen, welche uns Wege weisen, den Heidesee attraktiv und wirtschaftlich zu betreiben, können wir begründet über eine Weiterentwicklung entscheiden. Zum jetzigen Zeitpunkt den See zu einer Badestelle abzuräumen, kommt für uns nicht in Frage. Wir sind der Meinung, dass es, sollte dies erfolgen, kein Zurück mehr gäbe. Wir stimmten deshalb für die Variante C der

Beschlussvorlage, welche einen Naturbadbetrieb von 10.00-20.00 Uhr vorsieht, für den die Aufsichtsleitung des Anbieters Aquality eingekauft wird. Gerade in Zeiten von Preissteigerungen in der Reisebranche, in der sicherlich der eine oder die andere auf einen Urlaub verzichtet oder diesen verkürzt, ist der eidesee im Naturbadbetrieb als Ort der Erholung wichtiger denn je.

21.02.2022 in Gemeinderatsfraktion

SPD Forst: Es ist Zeit zu handeln.

Wir wollen eine Gemeinde Forst, die der Zukunft offen gegenübersteht. Eine Gemeinde, die vorausschauend handelt und versteht, dass die Weichen für den Wohlstand und für ein gutes Leben in der Zukunft in unserer Gemeinde heute gestellt werden müssen.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

sehr geehrter Bürgermeister Killinger,

sehr geehrte Gemeindeverwaltung,

liebe Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderats,

bereits ähnliche Ausführungen waren in unseren vorherigen Haushaltsreden zu lesen. Wir sind entschlossen und haben eine klare Vorstellung von unserer Gemeinde Forst im Jahr 2035. Dies sollten unsere vergangenen Haushaltsreden deutlich gemacht haben.

08.02.2022 in Gemeinderatsfraktion

Ohne Wenn und Aber: SPD steht zu einer lebendigen Jugendsozialarbeit in Forst

Chancengleichheit basiert nicht nur auf einer Säule, sondern auf mehreren. Neben Chancengleichheit durch Bildung ist als weitere Säule die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben bedeutend für die Biografie eines jungen Menschen. Eine lebendige Jugendsozialarbeit (inkl. einer offenen Jugendarbeit), Schulsozialarbeit und Jugendarbeit durch die Vereinswelt sind aus der Sicht der SPD eine unverzichtbare Stütze innerhalb einer Gemeinde, die Jugendliche wertschätzt sowie fördert und fordert. Hierzu zählt auch der Jugendgemeinderat als Sprachrohr und Interessenvertretung der jungen Generation.

 

30.01.2022 in Gemeinderatsfraktion

Heidesee, Kita St. Franziskus und Antrag zum Haushaltsentwurf 2022

Machbarkeitsstudie für den Freizeitpark Heidesee

Seit Jahren fordert die SPD-Fraktion die Weiterentwicklung der Freizeitanlage Heidesee durch ein nachhaltiges Konzept. Dadurch versprechen wir einerseits den Erhalt seiner Attraktivität für die Bürgerinnen und Bürger, andererseits aber auch den wirtschaftlichen Betrieb. Dass mit Hilfe einer Machbarkeitsstudie die Möglichkeiten der Freizeitanlage ausgelotet werden, halten wir für überfällig und stimmen deshalb der Beschlussvorlage zur Auftragserteilung einer solchen zu. Auch uns hat bei der Vorstellung im Oktober der von der Verwaltung vorgeschlagene Anbieter am meisten überzeugt.

 

18.12.2021 in Gemeinderatsfraktion

Die SPD-Fraktion blickt auf ein weiteres Jahr unter besonderen Bedingungen zurück

Auch 2021 bestimmte die Corona-Situation das gesellschaftliche Miteinander. Viele Veranstaltungen mussten unter eingeschränkten Bedingungen stattfinden oder fielen ganz aus. Trotzdem ist es schön zu sehen, mit wie viel Engagement und Fantasie die verschiedenen Forster Einrichtungen, Kirchen, Vereine und Gruppierungen es geschafft haben, Gemeinschaft unter Corona-Regeln zu ermöglichen.

02.12.2021 in Gemeinderatsfraktion

GR-Sitzung Forst: Steuern, Gebühren, Heidesee und digitale Verwaltung

Entscheidung über die Festsetzung der von der Gemeinde zu erhebenden Steuern, Gebühren und sonstigen Entgelte

Der Beschlussvorlage stimmen wir zu. In diesem Zusammenhang wünschen wir uns allerdings, dass die Gemeindeverwaltung die Erstellung einer Satzung für die Erhebung einer Vergnügungssteuer vorantreibt. Diese betrifft auf dem Gemeindegebiet befindliche Spielautomaten. Momentan sieht die Verwaltung hierfür keine freien Kapazitäten, dadurch wird in unseren Augen auf eine Einnahmequelle verzichtet.

Besucher der SPD - heute

Besucher:147695
Heute:21
Online:1

SPD Gemeinderatsfraktion

Neues von der Forster SPD