21.12.2020 in Ortsverein

SPD Forst wünscht frohe Weihnachten und ein gutes und gesundes Jahr 2021

Wir blicken zurück auf ein außerordentliches Jahr, das wir nicht vergessen werden. Wer hätte an Silvester letzten Jahres vorhergesagt, dass Schulen, Kitas, Friseure, Geschäfte und die Gastronomie mehrere Wochen schließen müssen? Vermutlich keiner. 

Die vielen Corona-Infizierte und Tote gerade in diesen Wochen machen uns sprachlos. Die Krise hat uns gezeigt, dass die Dorfgemeinschaft in der Krise zusammenhält und Solidarität gelebt wird.

19.11.2020 in Ortsverein

Forster SPD möchte Verkehrssituation verbessern

Die Forster Sozialdemokraten haben in ihrer letzten Sitzung kommunalpolitische Fragestellungen erörtert. Zunächst blickte der Ortsvereinsvorsitzende zurück auf die vergangenen Monate. So unterstützte der SPD-Ortsverein die Durchführung des Kreisparteitags im Waldseehallenkomplex. Ebenso wurden Begehungen organisiert u.a. zur Autobahnraststätte und zum OGV- und Tierpark-Gelände. Ingrid Helmling und Uta Schmitz, die sich um die Pflege des offenen Bücherschranks bei der Jahnhalle kümmern, freuten sich über die gute Nutzung der umgewidmeten Telefonzelle durch die Bevölkerung. 

 

18.10.2020 in Ortsverein

Von links. Jennifer Holzer, Hermann Eiseler, Elke Krämer, Judith Thomsen

SPD-Ortverein Forst beteiligt sich an der Gemarkungsputzaktion

Auch nasskaltes Regenwetter konnte die Mitglieder des SPD-Ortsvereins nicht abhalten, sich an der Gemarkungsputzaktion der Gemeinde Forst zu beteiligen. Gemeinsam mit Arno Kramer vom Heimat- und Kulturverein säuberten sie die stark vermüllten Straßenränder der Hambrücker Straße von der Waldseehalle bis zur Gemarkungsgrenze Forst. Und leider fand sich auch wieder jede Menge Abfall am Straßenrand: Von der Zigarettenkippe über Weinflaschen zur Plastikkinderküche bis zu Altreifen war alles dabei. Arno Kramers Traktor-Anhänger war am Ende der Putzaktion voll. Traurig, dass dies das Ergebnis einer einzigen Strecke ist. Die Beteiligten trösten sich damit, dass es – wie jedes Jahr - schön ist, sich gemeinsam an einer solchen Aktion zu beteiligen und dass der gefundene Abfall nicht mehr die Natur und das Erscheinungsbild der Gemeinde belastet.

28.09.2020 in Ortsverein

SPD-Fraktion besucht Obst-und Gartenbauverein und Tierpark Forst

Interessante und informative Einblicke in die Vereinsarbeit und das Engagement ihrer Mitglieder konnte sich die SPD-Fraktion bei ihrem Besuch des Obst- und Gartenbauvereins sowie des Tierparks verschaffen:

Beim Obst- und Gartenbauverein führten Claus Hörner und Werner Eiseler die Gemeinderäte und interessierten Mitglieder des SPD-Ortsvereins durch die eindrucksvolle Anlage: Der Verein hat es sich seit einiger Zeit zum Ziel gesetzt, das Gelände ökologisch und nachhaltig zu bewirtschaften und dadurch mehr Lebensräume für die heimische Tier- und Pflanzenwelt zu schaffen. Nicht wirtschaftliche Ausnutzung des Areals, sondern Erhaltung der Natur und Artenvielfalt auch für nachkommende Generationen stehen im Vordergrund.

Ein besonderes Anliegen ist es Claus Hörner, den bestäubenden Insekten, deren Lebensraum durch eine intensive Landwirtschaft immer mehr verringert wird, einen Ausgleich zu schaffen. Dass dies im OGV mustergültig umgesetzt wird, davon zeugen der Bienenbuckel mit einer Vielzahl verschiedener Blühpflanzen und den in natürlicher Imkerei gehaltenen Bienenvölkern, die Blühwiese und die Obstgehölze. Darüber hinaus bieten Benjeshecken, Totholzhaufen und Steinhaufen Unterschlupf für Insekten, Reptilien, Säugetiere und Vögel.

Claus Hörner sieht in der insektenfreundlichen Gestaltung der öffentlichen Grünflächen ein großes Potential und wünscht sich, dass in diesem Bereich die Gemeinde ihren Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt beiträgt - ein Anliegen, das die SPD-Fraktion voll und ganz unterstützt.

Im Anschluss besichtigte die Fraktion die gepflegte Anlage des Tierparks, in der sich aktuell eine Vielzahl verschiedener Tiere mit ihrem Nachwuchs tummeln. Bei einem gemeinsamen Rundgang erläuterte der Vorsitzende des Tier- und Vogelparks Jan-René Hartmann, wie der Tierpark sich im vergangenen Jahr entwickelt hat, welche Projekte bereits umgesetzt wurden und welche Ziele für die künftigen Jahre anstehen. Im letzten Jahr hat der Verein einen erfreulichen Zuwachs an Mitgliedern erfahren. Langfristig soll der Tierpark dahingehend weiterentwickelt werden, dass die Gehege und Stallungen – wo nötig – erneuert werden, immer unter Berücksichtigung artgerechter Haltung. Durch die Schaffung von Schattenplätzen und Sitzmöglichkeiten soll der Park für Besucher noch attraktiver werden. Welche Anziehung der Tierpark schon jetzt hat, zeigte sich den Gemeinderäten nicht nur durch die anwesenden Besucherinnen und Besucher, sondern auch die jugendlichen Helferinnen und Helfer, die sich bei der Versorgung der Tiere und Pflege des Parkes engagieren. Die SPD-Fraktion sieht in der Arbeit des Vereins einen wertvollen Beitrag zur Lebensqualität in der Gemeinde Forst.

20.09.2020 in Ortsverein

SPD: Mit Forst noch viel vor!

Die Mitglieder der Forster SPD kamen am vergangenen Donnerstag im Sellawie für ein Treffen zusammen. Zu Beginn blickte der Ortsvereinsvorsitzende Christian Holzer zurück auf die vergangenen Veranstaltungen u.a. das Sommerfest und den Kreisparteitag sowie die Nominierungsversammlung in der Waldseehalle. Man war sich einig, dass man gemeinsam mit der Landtagskandidatin Alexandra Nohl und ihrem Ersatzkandidat Christian Holzer einen engagierten Landtagswahlkampf führen möchte. Die SPD diskutierte ebenso über zahlreiche kommunalpolitische Themen. So war man sich einig, dass man sich engagiert und kompetent in die Arbeit der Haushaltsstrukturkommission einbringen möchte, damit Forst wichtige Investitionen in die Infrastruktur tätigen kann. "Es geht um die Zukunftsfähigkeit der Gemeinde", so die Gemeinderäte Christian Holzer und Judith Thomsen. Damit die Gemeinde als eine "handlungsfähige Gemeinde" von den Bürgerinnen und Bürgern wahrgenommen wird, soll zeitnah zusätzliche Stellenanteile für die ortliche Polizeibehörde gefordert werden, um u.a. den ruhenden Verkehr besser im Blick zu haben. Auch der Lärmschutz und die Radwege sollen angegangen werden, die wichtige sind um die Lebensqualität weiter zu steigern, so die Sozialdemokraten. Der Umwelt- und Naturschutz muss als weiterer Punkt weiter vorangetrieben werden und Forst zu einer nachhaltigen Kommune des 21. Jahrhunderts transformiert werden. Einstimmig wurde abschließend beschlossen, dass es zu keiner weiteren Erhöhung der Kita-Beiträge in Forst kommen kann. "Bildung darf niemals vom Geldbeutel der Eltern abhängen", gibt Holzer zu verstehen.

"Allein diese genannten Themen zeigen, dass wir uns nicht erlauben können die Gemeinde nur zu verwalten", so die SPD abschließend.

20.09.2020 in Ortsverein

SPD beteiligt sich am World-Cleanup Day 2020

Beim World-Cleanup-Day handelt es sich um einen Aktionstag, bei dem weltweit die Umwelt von Müll befreit und auf die Müllproblematik in unserer Natur und den Ozeanen aufmerksam gemacht werden soll. Nach zahlreichen Müllsammelaktionen eine Selbstverständlichkeit, dass sich der SPD-Ortsverein daran beteiligt. Diesmal verabredeten sich die Genossinnen und Genossen aus Bruchsal und Forst zu einer gemeinsamen Aktion u.a. mit der Landtagskandidatin Alexandra Nohl und den Forster Gemeinderäten Judith Thomsen und Christian Holzer, bei der die stark vermüllte Strecke zwischen Media-Markt-Kreuzung und Heisenberg-Gymnasium gesäubert werden sollte. In diesem Bereich befüllten die Sammlerinnen und Sammler ihre Säcke zu 90% mit Plastik- und Papierverpackungen sowie Bechern der in der Nähe gelegenen Fastfood Restaurants. Dies zeigt einmal mehr, wie notwendig es ist, dass innerhalb der EU ab 2021 Einweggeschirr und Strohhalme aus Plastik nicht mehr verwendet werden dürfen. Der World Cleanup Day würde von jetzt auf den anderen Tag übverflüssig werden, wenn wir als Bürger*innen, Kunden*innen und Verbraucher*innen aufhören würden unseren Abfall in die Natur zu entsorgen. Wir haben einmal mehr die Wahl.

Besucher der SPD - heute

Besucher:147654
Heute:22
Online:1

SPD Gemeinderatsfraktion

Neues von der Forster SPD