06.04.2021 in Pressemitteilungen

Ostergruß für das Forster Seniorenheim

Das traditionelle SPD-Ostercafé im Forster Seniorenheim konnte aufgrund der Pandemie erneut nicht stattfinden. SPD-Mitglied Gerhard Gleixner und Ortsvereinsvorsitzender Christian Holzer brachten deshalb einen kleinen Ostergruß ins Seniorenheim: Einen farbigen Oster-Blumenschmuck für jedes Stockwerk und einen osterlichen Anhänger aus Holz für jede BewohnerIn, die von Gerhard Gleixner und Ingrid Helmling in Handarbeit selbst hergestellt wurden - ein ganz herzliches Dankeschön an unsere beiden engagierten Mitglieder. Pflegedienstleiterin Frau Däschner nahm den Ostergruß und die guten Wünsche zum anstehenden Fest entgegen. Die SPD bedankte sich stellvertretend bei Frau Däschner für die wichtige und wertvolle Arbeit der Pflegekräfte, gerade in dieser fordernden Zeit.  

01.04.2021 in Pressemitteilungen

Haushaltsrede der Forster Sozialdemokratie: Maß und Mitte walten lassen!

Am vergangenen Montag wurde der Forster Haushalt verabschiedet. Anbei finden Sie die Stellungnahme der SPD-FRaktion zum Haushalt der Gemeinde Forst --> SPD Forst (spd-forst.de)

15.03.2021 in Pressemitteilungen

SPD: Vielen Dank für Ihre Stimme für Alexandra Nohl und Christian Holzer

Die Demokratie braucht Demokratinnen und Demokraten, die einerseits den Mut haben zu kandidieren, aber sie braucht auch Menschen, die wählen gehen. Die SPD Forst möchte sich ganz herzlich für Ihre Stimme für unsere Landtagskandidatin Alexandra Nohl und unseren Ersatzkandidat Christian Holzer bedanken. Das Stimmenergebnis konnte die Sozialdemokratie in Forst leicht verbessern. Es hat jedoch nicht gereicht, dass wir zukünftig eine sozialdemokratische Stimme aus dem Wahlkreis Bruchsal im Landtag haben. 

Die SPD in Forst und im Landkreis wird ihren Weg weiter gehen. Mehr Mut. Mehr Engagement. Mehr Zukunft.

Herzlichen Glückwunsch an die gewählten Vertreter des Wahlkreises 29 Bruchsal. 

03.03.2021 in Pressemitteilungen

Forster SPD für Vor-Ort Impfung in der Waldseehalle

Das Land räumt seit kurzem den Kommunen die Möglichkeit ein, dass mobilitätseingeschränkte Personen über 80 Jahre Vor-Ort durch Mobile-Impf-Teams (MIT) geimpft werden können. Die SPD-Gemeinderatsfraktion hat in einem Schreiben Bürgermeister Killinger gebeten diese Option zu prüfen, um den Forster Bürgerinnen und Bürgern eine leichtere Impfung durch kurze Wege zu ermöglichen. "Impfstoff ist nun vorhanden. Alle politischen Ebenen müssen nun auch hier zusammenarbeiten, damit möglichst schnell die Menschen geimpft werden können, die sich impfen lassen wollen", so SPD-Gemeinderat Christian Holzer.

"Angeregt haben wir auch eine Zusammenarbeit mit den örtlichen Hilfsorganisationen", ergänzt Fraktionschef Hermann Eiseler.

Als Vor-Ort-Einrichtung für den Einsatz eines Mobilen-Impf-Teams könnte sich die SPD die Waldseehalle inkl. Alex-Huber-Forum vorstellen. "Die Organisation der temporären Vor-Ort-Impfung wäre für alle ein Kraftakt, aber nur so schaffen wir den Sprung raus aus der Pandemie", so die SPD abschließend in einer Pressemitteilung.

17.02.2021 in Pressemitteilungen

SPD-Fraktion für eine Aussetzung der Kindergartenbeiträge

Der Tagesordnungspunkt „Regelung der Kindergartenbeiträge für die Zeit des Lockdowns“ sollte ursprünglich in der Gemeinderatssitzung am 08.02.21 behandelt werden. Da allerdings eine Beschlusslage zur Beitragserstattung von Seiten des Landes noch aussteht und die Gemeindeverwaltung sich darauf beziehen möchte, wurde der Tagesordnungspunkt abgesetzt.

Die SPD-Fraktion ist allerdings der Meinung, dass eine Kommune eigenständig dazu eine Entscheidung treffen kann, ob und wie sie den Eltern der Kita-Kinder die Kindergartengebühren erstattet/erlässt, wenn diese aufgrund der Corona-Situation nicht betreut werden – wie dies in anderen Gemeinden des Landkreises auch praktiziert wird. In dieser Frage vertritt die SPD-Fraktion die Position, dass keine Beiträge erhoben werden sollen, wenn Kinder in einer Einrichtung nicht betreut werden.

06.01.2021 in Pressemitteilungen

Landtagskandidatin Nohl im Gespräch mit Gemeinderat Christian Holzer

In wenigen Wochen findet die Landtagswahl in Baden-Württemberg statt. SPD-Kandidatin Alexandra Nohl möchte am 14. März für den Wahlkreis Bruchsal in den Landtag einziehen. Da die aktuell geltende Corona-Verordnung persönliche Gespräche nicht zulässt, nutzt Landtagskandidatin Nohl die digitale Technik und trifft sich, solange die Beschränkungen gelten, zu virtuellen Gesprächsrunden.

"Ich möchte mit Lokalpolitikern und Bürgern darüber sprechen, was für unser Bundesland jetzt wichtig ist - für ein gutes Leben und ein zukunftsfähiges Baden-Württemberg.", so Alexandra Nohl.

 

Besucher der SPD - heute

Besucher:147673
Heute:32
Online:1

SPD Gemeinderatsfraktion

Neues von der Forster SPD