Einrichtung eines Bewegungsparks für alle Generationen

Veröffentlicht am 18.12.2017 in Fraktion

Die SPD-Gemeinderatsfraktion begrüßt den erneuten Vorstoß der CDU-Gemeinderatsfraktion einen Outdoor-Trainingsplatz in Form eines „Fitness-Hotspots“ zu errichten. Die SPD hat, ähnlich wie die CDU, bereits in den vergangenen Jahren für eine solche Bewegungsstätte geworben.

 

Der SPD sind dabei folgende Punkte von besonderer Wichtigkeit:

  1. Die Kosten für einen „Fitness-Hotspots“ liegen bei ca. 45.000€-50.000€. Das kommende Haushaltsjahr sollte zur Abarbeitung laufender Bauprojekte, zur Haushaltskonsolidierung und für eine strategische Gemeindeplanung genutzt werden à (Volle) Investition frühestens 2019.
  2. Ein „Fitness-Hotspot“ wie es der Deutsche Turnerbund publiziert, ist überwiegend für die jüngere Zielgruppe gedacht. Es sollten auch Sportgeräte eingeplant werden, die gezielt ältere Menschen anspricht.
  3. Die SPD favorisiert einen Standort in der Nähe des Waldsees. Der Weg um den Waldsee wird bereits von zahlreichen Sportler*innen täglich genutzt. Ebenso befinden sich in unmittelbarer Umgebung die Sportanlagen der Gemeinde Forst und ein Spielplatz.
  4. Die Investition könnte mit der Neuplanung des Freizeitareals verknüpft werden und so in ein Gesamtkonzept der Freizeit- und Erholungsanlage Waldsee eingebettet werden.
 

Neues von der Forster SPD

Besucher der SPD - heute

Besucher:147641
Heute:15
Online:1

SPD Gemeinderatsfraktion