#WICHTIG IST - Baden-Württemberg Konvent

Veröffentlicht am 01.11.2015 in Landespolitik

Von links: Nils Schmid (stellv. Ministerpräsident sowie Wirtschafts- und Finanzminister) mit Christian Holzer

Am vergangenen Wochenende fand die Abschlussveranstaltung der SPD Baden-Württemberg Dialog- Tour mit dem Baden-Württemberg Konvent in Waiblingen statt. Bei dem Konvent entschieden Mitglieder, Bürgerinnen und Bürger, Abgeordnete und Minister sowie Experten über das Regierungsprogramm der SPD . Der SPD Ortsverein Forst wurde vom Vorsitzenden Christian Holzer vertreten. Im Themenforum „Bildung - Hochschule“ entwickelte Holzer zusammen mit Landtagsabgeordneten, Professoren und Hochschulmitarbeitern fünf Thesen für das Regierungsprogramm 2016.

 

Mit großer Mehrheit entschieden sich am Ende der Diskussion die Teilnehmer für zwei Thesen die Christian Holzer der Arbeitsgruppe vorschlug. So sollen die Koopertationen zwischen den Hochschulen und Schulen weiter gefördert und ausgebaut werden, um die Schülerinnen und Schülern bei der Wahl des Studiums zu unterstützen. Nicht zuletzt aufgrund der mehr als 17.000 Studiengänge die an den Universitäten und Hochschulen in Deutschland angeboten werden. Ein weiterer Vorschlag war, eine Standardgrundausstattung für Hochschulen zu entwickeln, da es innerhalb Baden-Württembergs einen großen Unterschied an den Bildungs bzw. Forschungsstätten gibt. Es muss garantiert sein, dass ein Grundpaket an guter Ausstattung an den Hochschulen in BW vorzufinden ist, damit eine bessere Unterrichtung der Studierenden möglich wird.

 

Neues von der Forster SPD

Besucher der SPD - heute

Besucher:147641
Heute:17
Online:1

SPD Gemeinderatsfraktion