28.01.2019 in Ortsverein

Einladung zur Kreistagswahlkreiskonferenz im Kreistagswahlkreis X

 

Einladung zur Kreistagswahlkreiskonferenz im Kreistagswahlkreis X am Freitag, 8.2.2019, 19.30 Uhr, Vereinsgaststätte FV Ubstadt, Kolpingstr. 26, 76698 Ubstadt-Weiher

Liebe Mitglieder und Freunde,

hiermit laden die Ortsvereine Forst, Karlsdorf-Neuthard und Ubstadt-Weiher zur gemeinsamen Mitgliederversammlung ein:

Tagesordnung:

1 Begrüßung

2 Konstituierung

·           Wahl der Versammlungsleiterin/ des Versammlungsleiters

·           Wahl der/des Schriftführerin/s

·           Wahl der Mandatsprüfungs- und Zählkommission

·           Wahl der zwei Vertrauensleute (f. verbindl. Erklärung zum Wahlvorschlag)

·           Wahl der TeilnehmerInnen zur Abgabe der eidesstattlichen Versicherung über die geheime Wahl

3 KandidatInnenvorschläge der Ortsvereine und Vorstellung der Kandidaten

4 Diskussion zu den Vorschlägen und der Reihenfolge der Liste

5 Wahl der 7 Kandidatinnen und Kandidaten, sowie weiterer Ersatzkandidatinnen /Ersatzkandidaten für die Kreistagswahl am 26.5.2019

6 Verschiedenes

Über Eure zahlreiche Beteiligung an der Nominierung würden wir uns sehr freuen.

Mit herzlichen Grüßen

Christian Holzer       Martin Gern                            Karl-Heinz Hagenmeier

OV Forst                  OV Karlsdorf-Neuthard       OV Ubstadt-Weiher

21.01.2019 in Pressemitteilungen

Kostenfreie Bildung in unserem Land heißt: Chancengleichheit, soziale Gerechtigkeit und Familienfreundlichkeit

 

Kommunalkongress mit dem SPD-Landesvorsitzenden Andreas Stoch im Alex-Huber-Forum

Am vergangenen Freitag fand im Alex-Huber-Forum in Forst der erste Kommunalkongress der SPD Karlsruhe-Land statt. Über 150 Genossinnen und Genossen aus dem gesamten Landkreis waren der Einladung des Kreisvorstands gefolgt. Der Kreisvorsitzende Christian Holzer übernahm die Eröffnung des Kongresses und erinnerte an die großen Herausforderungen, vor denen unsere Gesellschaft steht: Demografischer Wandel, Digitalisierung, Globalisierung, soziale Ungleichheit, Klimawandel, Urbanisierung. Holzer: „Die Bürgerinnen und Bürger in Karlsruhe-Land erwarten von uns als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, dass wir auf die drängendsten Fragen unserer Zeit Antworten geben. Und die werden wir geben. Daher wollen wir auf vier Themen im bevorstehenden Wahlkampf unseren Fokus legen. Bezahlbarer Wohnraum, gebührenfreie Bildung, einen bezahlbaren und ökologischen ÖPNV und die beste medizinische Versorgung.“ Ebenso wichtig war ihm bei der Ansprache, dass im Wahlkampf kein Platz für Hass und Hetze im Landkreis Karlsruhe sei und alle Demokraten gemeinsam dafür kämpfen müssten, dass der Landkreis eine hass- und vorurteilsfreie Region wird.

Der Landesvorsitzende der SPD Baden-Württemberg und Vorsitzender der Landtagsfraktion Andreas Stoch berichtete von der Initiative „kostenfreie Kitas“. „Wir wollen dafür eintreten, dass Bildung von Anfang an kostenfrei ist. Das ist nicht nur sozial gerecht und unterstützt Familien im gesamten Land sonder sorgt für mehr Chancengleichheit.“ Den Kritikern mit Forderung nach einer einkommensabhängigen Finanzierung erteilte Stoch eine klare Absage: „Das passiert doch aufgrund des unterschiedlichen Steueraufkommens der Steuerzahler. Derjenige, der viel verdient, zahlt auch mehr Steuern.“ Im Rahmen zweier unterschiedlicher Diskussiongruppen wurden die Themen Kinderbetreuung und Pflege vertieft und die Genossinnen und Genossen hatten die Möglichkeit ausführlich ihr Fragen an die unterschiedlichen Teilnehmer aus Partei, AWO, Pflege und Schule zu stellen. Den Abschluss übernahm Bürgermeister und Vorsitzender der Kreistagsfraktion Markus Rupp. Er machte nochmal deutlich, vor welch großen Herausforderungen auch der Kreistag stehe. Er muss dafür sorgen, dass der ÖPNV reibungslos funktioniert, Bildungsangebote in ausreichender Zahl vorhanden sind und auch die Gesundheitsversorgung sichergestellt ist. Zum Abschluss wünschte er allen anwesenden Genossinnen und Genossen viel Kraft und Mut für den bevorstehenden Wahlkampf.

14.01.2019 in Pressemitteilungen

Kreistagswahl: Ulrike Böhrer-Leibold und Christian Holzer nominiert

 
V.l. Ulrike Böhrer-Leibold, Christian Holzer und Elke Krämer

Die Forster Sozialdemokraten kamen am vergangenen Freitag im Restaurant Jahnhalle zur ersten Sitzung im Jahr 2019 zusammen. Christian Holzer, Ortsvereinsvorsitzender und stellv. Fraktionsvorsitzender begrüßte zunächst alle anwesenden Mitglieder und Freunde. Hauptthemen waren an diesem Abend die Planung des Jahresprogramms, die Kommunalwahl, die am 26. Mai stattfindet sowie das Volksbegehren der Landes-SPD für gebührenfreie Kitas. Die Mitglieder und Freunde werden unter anderem in diesem Jahr ein Frühingscafé im Seniorenheim, diverse politische Themenabende und eine Sommerfest veranstalten. Der Fokus liegt jedoch auf der Gemeinderats- und Kreistagswahl 2019. Forst gehört dem Kreistagswahlkreis X, zusammen mit Karlsdorf-Neuthard und Ubstadt-Weiher an. Ulrike Böhrer-Leibold, Technische Oberlehrerin, und Christian Holzer, Rechnungsamtsleiter, wurden einstimmig als Kandidaten für den Forster SPD-Ortsverein für die Kreistagswahl nominiert. Als Ersatzkandidatin wurde die AWO-Kreisgeschäftsführerin Elke Krämer gewählt. Am 8. Februar findet die offizielle Nominierungsversammlung der drei Ortsvereine statt. Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde über das Kommunalwahlprogramm beraten. Elke Krämer, Judith Thomsen, Felix, Leibold und Hermann Eiseler stellten die Ergebnisse der einzelnen Arbeitsgruppen vor. Diskutiert wurden der Freizeitpark Heidesee, die Lärmreduzierung, das Radwegnetz und mögliche Ansätze um bezahlbaren Wohnraum in Forst zu schaffen sowie eine Vielzahl an sozialen Themen.

Das Volksbegehren für gebührenfreie Kitas, das die Landes-SPD gestartet hat wurde begrüßt. Am 26. Januar wird der Ortsverein in der Ortsmitte für das Volksbegehren werben und informieren sowie Unterschriften dafür sammeln. "Wir haben Lust auf Zukunft und Lust unsere Heimatgemeinde engagiert weiterzuentwickeln", so Holzer abschließend. 

21.12.2018 in Ortsverein

Forster Sozialdemokraten wünschen schöne Feiertage und alles Gute für 2019

 

Es war ein ereignisreiches und aufregendes Jahr mit vielen Höhen und Tiefen. Der SPD-Ortsverein Forst organisierte auch dieses Jahr wieder zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen. So brachte sich die SPD beim Kerwe-Markt ein und beteiligte sich am Forster Ferienprogramm. Weiter fanden dieses Jahr u.a. das Frühlingscafé im Seniorenheim, ein Sommerfest, Ausflüge und politische Diskussionen zum Thema „Naturschutz“ und "Bildung" statt. Höhepunkte im laufenden Jahre waren u.a. der Besuch der Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Evelyne Gebhardt, der Besuch des neuen SPD-Landesvorsitzenden Andreas Stoch sowie der SPD-Café Salon anlässlich des 110-jährigen Jubiläums.

Auch die SPD-Gemeinderatsfraktion setzte sich im Gemeinderat für eine moderne und solidarische Kommunalpolitik ein.

Im kommenden Jahr stehen mit der Kommunal- und Europawahl ein weiteres Wahljahr bevor. Es wird für uns alle mit Sicherheit ein weiteres Jahr voller Höhen und Tiefen, mit Chancen und Herausforderungen und mit Freunde und Trauer.

Das SPD-Vorstands-Team bedankt sich bei allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern für das entgegengebrachte Vertrauen und die Mithilfe bei Aktionen der SPD sowie den Einsatz für die Werte und Ziele der Forster Sozialdemokratie. Die Sozialdemokraten wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern frohe Weihnachten im Kreise der Liebsten und für das neue Jahr viel Gesundheit und alles Gute. 

19.12.2018 in Ortsverein

Ein schöner Nachmittag in Speyer

 

Am vergangenen Samstag machte sich der SPD-Ortsverein auf den Weg zum Weihnachtsmarkt nach Speyer. Bei trockenem und kaltem Wetter war der Weihnachtsmarkt bereits am Nachmittag sehr gut besucht. Bevor der Weihnachtsmarkt erkundet wurde, gab es gleich zu Beginn einen wärmenden Glühwein. Im Anschluss daran liesen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom Handwerk der Marktaussteller inspirieren oder vom vielfältigem Speiseangebot verführen. Einige nutzten die Zeit auch für eine Stippvisite des Speyerer Doms. Am Abend ging es dann in Zentrumsnähe in ein gemütliches italienisches Restaurant.

Während der Zugfahrt und dem gemeinsamen Abendessen kamen natürlich politische Diskussionen nicht zu kurz. Angefangen bei der beschlossenen Schließung der evangelischen Kirche in Forst, über die Europapolitik bis hin zur Rentenpolitik und dem Investitionsstau bei der Deutschen Bahn. 

01.12.2018 in Ortsverein

SPD Forst fährt zum Weihnachtsmarkt nach Speyer - Jetzt anmelden!

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Fahrtzeiten

Treffpunkt um 14:30 Uhr am Bahnhof Bruchsal. Abfahrt um 14:40 Uhr. 15:33 Uhr Ankunft in Speyer.

Abfahrt in Speyer um 19:33 Uhr. Ankunft in Bruchsal gegen 20:21 Uhr. Unkosten für Fahrt und ein Glühwein 10€.

Neues von der Forster SPD

Termine des SPD-Ortsvereins Forst

Wichtige Termine

22.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Forster Sozialdemokraten | Generalversammlung

01.03.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Forster Sozialdemokraten | Nominierungsversammlung

Alle Termine

Besucher der SPD - heute

Besucher:147641
Heute:22
Online:1

SPD Gemeinderatsfraktion