Herzlich willkommen beim SPD-Ortsverein Forst

27.09.2017 in Ortsverein

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung mit anschließendem Herbstfest

 

Die Bürgermeister- und Bundestagwahl sind abgeschlossen. Am Freitag, den 29. September findet um 19 Uhr im Hubertussaal (Jägerhaus) eine ordentliche Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Forst statt. Hierzu sind alle Mitglieder und Freunde herzlich eingeladen. Im Anschluss an die Mitgliederversammlung, gegen 20 Uhr, sind alle Mitglieder und Gäste zum Herbstfest mit Zwiebelkuchen und Neuer Wein eingeladen.

Tagesordnung

1 Konstituierung und Eröffnung

  1. Eröffnung
  2. Grußworte

2 Reden, Berichte

  1. Bürgermeisterwahl
  2. Bundestagswahl
  3. Rückblick

3 Bericht der SPD-Gemeinderatsfraktion

4 Ehrungen/ Parteibuchübergabe

5 Anträge

6 Verschiedenes

7 Schlusswort

 

27.09.2017 in Bundespolitik

Danke für Ihre Stimme und Ihr Vertrauen!

 

20,8% erhielt die SPD bei der Bundestagswahl am 24. September. In Forst waren es nochmals weniger: Erstimme: 16,25% und Zweitstimme: 14,13%.

Eins ist klar, diese Wahl war eine Niederlage fü die Sozialdemokratie in Deutschland. Mit vereinten Kräften gilt es nun die Partei neu auszurichten und das Vertrauen der Menschen in die deutsche Sozialdemokratie und in unsere Demokratie zu stärken.

 

 

 

03.08.2017 in Ortsverein

Gipsmasken herstellen bei der SPD

 

Seit über 20 Jahren bietet der SPD-Ortsverein beim Forster Ferienprogramm die Herstellung von Gipsmasken an. Nachwievor erfreut sich dieser Programmpunkt einer hohen Nachfrage.

11 Kinder erstellten zusammen mit Ulrike Böhrer-Leibold und Christian Holzer im Jägerhaus-Werkraum tolle Gipsmasken, sodass am Ende alle Kinder ein Gesichtsabdruck ihres Gesichts mit nach Hause nehmen konnte.

 

03.08.2017 in Ortsverein

Gute Gespräche beim Sommerfest der Forster SPD

 

Ende Juli fand bei schönem Sommerwetter das traditionelle Sommerfest des SPD-Ortsvereins Forst statt. Nach drei Jahren in der Vereinsgaststätte des FC Germania Forst, feierte die SPD in diesem Jahr bei einem weiteren großen Forster Verein, nämlich beim TV Forst in der Jahnhallengaststätte.

Zu Beginn begrüßte der Ortsvereinsvorsitzende Christian Holzer die anwesenden Mitglieder und Freunde und ließ das vergangene Halbjahr Revue passieren. Wieder einmal zeigten sich die Mitglieder der SPD sehr engagierten. Über 8 Veranstaltungen organisierten die Forster Sozialdemokraten in diesen Monaten u.a.eine Winterfeier, Dialog-Veranstaltung zum Thema Sicherheit, ein Frühjahrscafé im Seniorenheim, eine Osterhasen-Aktion, ein Bürgergespräch in der Ortsmitte und die Auftaktveranstaltung zur Bundestagswahl der SPD im Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen mit Bundestagskandidatin Neza Yildirim und der Landesvorsitzenden Leni Breymaier. Erst kürzlich organisierte der Ortsverein ein Ausflug zur Gartenschau in Bad Herrenalb und ein Frauen-Treff im Sellawie. Im März diesen Jahres fand eine ordentliche Mitgliederversammlung mit Neuwahlen statt, bei der die Sozialdemokraten über die Themen Digitalisierung, die überhöhten KITA-gebühren, die Verkehrssituation im Gemeindegebiet und den Breitbandausbau diskutierten.

Als Gast des Abends wurde der Landtagsabgeordnete Daniel Born in Forst begrüßt, der in persönlichen Gesprächen über seine Arbeit und landespolitische Entwicklungen berichtete.

 

11.07.2017 in Ortsverein

Einladung | SPD-Ortsverein feiert das Sommerfest

 

Am Samstag, den 22. Juli beginnt um 17 Uhr das Sommerfest im Jahnhallen Restaurant bzw. bei guten Wetter auf der großen Terrasse.

Teilen Sie uns Bitte bis zum 18. Juli mit, ob Sie am Sommerfest teilnehmen und mit wie vielen Personen. Gerne können Sie einen Salat oder Dessert zum Sommerfest mitbringen. eMail: spd-forst@outlook.de, Telefon: 0176 70665504.

Das Vorstands-Team freut sich auf zahlreiche Gäste.

 

02.07.2017 in Pressemitteilungen

Landtagsabgeordneter Born: „Forst und Hambrücken schreiben hier gemeinsam eine Erfolgsgeschichte“

 

(Forst). Vor fünf Jahren starteten die ersten 41 Schulen in Baden-Württemberg als Gemeinschaftsschulen. Mittlerweile sind es ca. 300 im Lande und selbst die einst größten Skeptiker erkennen die zahlreichen Vorteile der noch jungen Schulart. Anlässlich dieses erfreulichen Geburtstages hat Landtagsabgeordneter Daniel Born die Gemeinschaftsschulen zu einem Schwerpunkt seiner diesjährigen Dialog-Tour gemacht. Sein Angebot, die Schulen zu besuchen wurde vielerorts gerne angenommen und führte ihn auch in die Lusshardtschule in Forst. „Vor 5 Jahren hat sich Baden-Württemberg auf den Bildungsaufbruch eingelassen und mit den Gemeinschaftsschulen neuen Konzepten und mehr Elternwahlfreiheit Raum gegeben. Als Mitglied des Bildungsausschusses ist es mir wichtig anlässlich dieses Jubiläums vor Ort nachzufragen, was richtig gut gelingt und wo der Schuh drückt. Nur so, können wir Bildungspolitik immer besser machen.“ In Begleitung von SPD-Gemeinderat Patrick Fischer wurde der Landespolitiker von Schulleiter Stephan Walter empfangen und führte zunächst ein ausführliches Gespräch. Erfreut berichtete Walter von den Investitionen, die sowohl am Standort Hambrücken (4,5 Mio. Euro) als auch am Standort Forst (500 Tsd. Euro) getätigt werden konnten, damit die Schule auch künftigen Anforderungen gerecht werden kann.

Selbst erst seit wenigen Monaten an die Lußhardtschule gewechselt, kann sich der Schulleiter freuen, dass mit 65 Anmeldungen für das kommende Schuljahr die Zahlen für sich sprechen. "Diese ausgesprochen positive Resonanz mit den höchsten Anmeldezahlen aller Gemeinschaftsschulen in Karlsruhe-Land bestärkt die Leitung und das Kollegium ebenso wie den Schulträger enorm in der Überzeugung, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben", so Walter. Wichtig sei ihm insbesondere auch die Tatsache, dass in der GMS Forst-Hambrücken die Heterogenität der Schülerschaft die gesamte Breite der Schullandschaft abbilde. "Dass gemeinsames Lernen die Lust am Lernen ebenso fördert wie die Leistungsorientierung der Schule, ist noch nicht in allen Köpfen gleichermaßen verankert", ergänzte Patrick Fischer. Dies sei aber wichtig, um darzustellen, was an der Schule alles geleistet werde.